Diese Webseite nutzt Cookies. Sie erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste und einige Funktionen sind ohne Cookies nicht verfügbar. Mit der Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen

Konzerte in der Spielzeit 2017/2018

KAMMERKONZERT
"Vertrautes und Neues"
 
5. November 2017, 11.00 Uhr, Cruciskirche Sondershausen
 
Jacques Ibert, „Entr’acte“ für Flöte und Harfe
Paul Dukas, „Villanelle“ für Horn und Klavier
Hans Henning Ginzel, „Blendung“, für Flöte, Klarinette, Violine, Viola und Violoncello
Max Bruch, Streichquintett Nr. 2 Es-Dur
Alireza Khiabani, „Canto Perpetuum“, für Horn, Harfe, Violine und Violoncello
Lili Boulanger, „D’un matin de printemps“ für Flöte und Klavier
Robert Schumann, „Märchenerzählungen“ op. 132 für Klarinette, Viola und Klavier

 

Flöte Christian Schildmann, Klarinette Maxi Kaun, Horn Károly Orbán, Harfe Cecilia Domuncu, Violine Marek Adam Smentek, Evgeni Vilkinski, Viola Tereza Simona Luca, Artur Hubert, Violoncello Sebastian Hennemann, Klavier Ronald Uhlig

Eine Veranstaltung der Deutschen Max-Bruch-Gesellschaft Sondershausen e. V. in Kooperation mit der Theater Nordhausen/Loh-Orchester Sondershausen GmbH, der Thüringer Landesmusikakademie Sondershausen e. V. und der Glückauf Sondershausen Entwicklungs- und Sicherungsgesellschaft mbH

 
Eintritt: 15 Euro, 12 Euro ermäßigt
 
gefördert von der Sparkassen-Kunststiftung für den Kyffhäuserkreis
 
6. SINFONIEKONZERT
„Zauber der Romantik“
 
28. April 2018, 18.00 Uhr, Haus der Kunst Sondershausen
29. April 2018, 18.00 Uhr, Theater Nordhausen, Großes Haus
 
Ludwig van Beethoven, 3. Klavierkonzert c-Moll op. 37                                         
Max Bruch, Ouvertüre zur Oper „Die Loreley“ op. 16                                          
Robert Schumann, 3. Sinfonie Es-Dur op. 97 („Rheinische“)         
                                       
Klavier und Musikalische Leitung: Florian Krumpöck
Loh-Orchester Sondershausen